Copy
View this email in your browser
Nummer # 8
9  August  2021
Diese Ausgabe beinhaltet Neuigkeiten aus der ganzen Welt, sowie Informationen zu diesjährigen DIAKAID-Anträgen. Machen sie es sich gemütlich mit einer Tasse Ihres Lieblingsgetränks, suchen Sie sich einen bequemen Sitzplatz und lesen Sie Neues und Wissenswertes über Ihre diakonischen Schwestern und Brüder.
 
Zur Erinnerung: Wir versenden die E-News ab sofort in deutscher und englischer Sprache. Im Moment bedeutet das, dass Sie beide Kopien in Ihrem Posteingang erhalten. Wenn Sie eine Sprachpräferenz haben, senden Sie eine E-Mail an den Herausgeber und wir senden Ihnen nur diese Ausgabe. Wenn Ihnen das egal ist, erhalten Sie weiterhin beide Ausgaben.

Bitte beachten Sie, wenn diese E-Mail in Ihrem Browser angezeigt wird (folgen Sie dem roten Link oben in den E-News), können Sie eine beliebige Sprache über die Auswahlschaltfläche oben rechts auf Ihrem Bildschirm auswählen. Wenn Sie diese Option für Ihrer eigene Sprache verwenden, bitten die Herausgeberinnen per E-Mail um Rückmeldung zur Qualität der Übersetzung. Wir möchten, dass diese Veröffentlichung für alle unsere Mitglieder gleichermaßen verständlich ist, egal welche Sprache sie sprechen.

~ Ihr E-News Team: Sandy Boyce, Jan Cherry & Ted Dodd
DWF Nachtrichten

2021 DIAKAID A

DIAKAID ist ein Programm des DIAKONIA Weltbund (DWF), das sich zum Ziel gesetzt hat, diakonische Projekte und Notfallmaßnahmen von Mitgliedsverbänden und Gemeinschaften auf der ganzen Welt zu unterstützen. Das DIAKAID-Komitee bittet um eine schnelle Beantragung zur Unterstützung von kurzfristigen Projekten zu folgenden Themen:
 
  • Entwicklung von Bildungs- und Trainingsprogrammen für psychische Gesundheit
  • Unterstützung für bedürftige Menschen, insbesondere diejenigen, die  isoliert oder ausgegrenzt sind.
  • Antragsformular: Bitte senden Sie das Antragsformular als PDF und unterschrieben bis spätestens Freitag, 20. August, an die Ansprechpartnerinnen Ihrer DWF-Region.
  • Erste Hilfe und personelle Unterstützung  bei Naturkatastrophen und anderen Notfällen
  • Unterstützung von Menschen in einer Zeit zunehmender häuslicher Gewalt und Vergewaltigung
  • Stärkung der Gemeinschaft
Die maximale Förderung beträgt 1000 Euro.


Antragsformular:

Bitte senden Sie das Antragsformular als PDF und unterschrieben bis spätestens Freitag, 20. August, an die Ansprechpartnerinnen Ihrer DWF-Region. 

   DRAE-Region:  Ronke Oworu  
   DOTAC-Region: Dawn Livingstone  
   DAP-Region: Christa Megaw  

DIAKONIA Ausschuss für Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung
 
Der neu gebildete DIAKONIA Ausschuss für Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung möchte mit einer Umfrage einen Überblick über die sozialen, ökonomischen und ökologischen Aktivitäten erhalten, in denen sich unsere Mitgliedsgemeinschaften engagieren. Einzelpersonen und Mitgliedsverbände gelangen hier zur Umfrage access the survey here Bitte antworten Sie bis zum 15. September. Der Ausschuss für Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung trat erstmals im Mai 2021 zusammen und legte dem DWF-Vorstand seine Satzung zur Genehmigung vor. Die Anliegen des Ausschusses beziehen sich auf die Ziele der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung. Seine Arbeit gründet auf der theologischen und spirituellen Suche nach Frieden, Gerechtigkeit und Versöhnung.

Mitglieder sind:
• Eric Tusz-King-DOTAC, Kanada, Vorsitzender
• Megan Hale – DOTAC, USA
• Dionata Rodrigues de Oliveira – DOTAC, Brasilien
• Leah Wandera – DRAE, Kenia
• Sophia Lizares – DAP, Australien
• Emma Cantor – DAP, Philippinen
• Sandy Boyce –Vertreterin des Vorstandes, Australien
• Gwynne Lawlor – Mitglied des Nominierungsausschusses für Freiwillige, Südafrika
 
Damit alle Teile der Welt gut vertreten sind, sucht der Ausschuss für Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung mindestens ein Mitglied aus Europa. Freiwillige oder Nominierungen von europäischen Verbänden mit einem Empfehlungsschreiben sind willkommen. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Eric Tusz-King, convenor,
Versammlung 2022

Wie in früheren Ausgaben dieser E-News berichtet, wird es aufgrund der anhaltenden Reiseprobleme nach/während der gegenwärtigen Pandemie keine Weltversammlung in Darwin im Jahr 2022 geben.
 
Derzeit planen wir eine virtuelle Versammlung für Sommer 2022.

Wir freuen uns auf die Zeit, in der wir sicher planen können, ob wir uns persönlich treffen können. Bitte bleiben Sie in der Zwischenzeit in der Fürbitte mit den Vorstandsmitgliedern des DWF und der Regionen verbunden, während sie weiterhin nach Möglichkeiten suchen.
DIAKONIA Asia Pacific (DAP)
DIAKONIA Philippinen Update

Wir grüßen Sie im Namen der Diakonia Philippinen, einer Vereinigung von Diakonissen, Missionaren im eigenen Land, Diakonischen Amtsträgern und kirchlichen Mitarbeiterinnen verschiedener Konfessionen, nämlich: Ang Iglesia Metodista sa Pilipinas Lupon ng Diakonesa, Vereinigung der IEMELIF-Diakonissen, Lutherische Diakonissen, Vereinigte Kirche Christi in die Philippinen Women Workers Fellowship, Kommission der United Methodist Church für den Diakonissendienst.

Mit dankbarem Herzen können wir DAP und dem DIAKONIA Weltbund mitteilen, dass DIAKONIA PHILIS in diesem Jahr die 20. zweijährliche Versammlung der Organisation abhalten wird. Trotz der Änderungen bei der Umsetzung des Programms ist Gott immer treu, uns durch die Pandemie zu führen.

 
Thema der Versammlung
DIAKONIA- In Dieser Zeit der Pandemie, durchhalten/wiederstandsfähig sein.
Bericht von DUCA
(Diakone der Uniting Church in Australien)
Mehrere Diakone engagieren sich in „Op Shops“, in denen sie Second-Hand-Kleidung und andere Waren für Bedürftige bereitstellen. Dies ist nicht nur eine gute Möglichkeit, Kleidung wieder zu verwerten, sondern auch ein Ort, wo Kirche und Gesellschaft miteinander in Kontakt kommen. Dabei zählen nicht nur die Anzahl der Kontakte, sondern auch ihre Qualität.

Einige Op Shops betreiben Cafés, um Kontaktmöglichkeiten zu schaffen. In diesen Cafés können die Freiwilligen des Op Shops den Kunden zuhören und bei Bedarf Betreuung und Unterstützung anbieten. Ein solches Beispiel ist St. Martins Foothills in Perth, Westaustralien, wo Diakonin Rev. Sophie Lizares monatliche Aktivitäten veranstaltet, ihre Kochvorführungen sind ein Highlight. 

Mehr dazu:
Anfang dieses Jahres fand in der Pilgrim Uniting Church in Adelaide, Südaustralien, ein Gedenkgottesdienst für ausländische Arbeitnehmer mit den Gastrednern Rev. Diakonin Liz Dyson und Rev. Diakonin Sandy Boyce statt. Etwa 40 Familien nahmen daran teil, die den Tod von Angehörigen betrauern. Dabei wurde von Mobbing und Belästigung am Arbeitsplatz berichtet, was sogar zu Selbstmorden führte. Dieser Dienst findet seit vielen Jahren jährlich statt und bietet trauernden Familien die Möglichkeit, zusammenzukommen und das Bewusstsein für diese Themen öffentlich zu machen.

DIAKONIA der Amerikas
und der Karibik 

(DOTAC)

Anti-Rassismus-Programm  2021
Erfahrungen von Hyerim Park
 
Als Neueinwanderer aus Korea haben mich im  Alltag in Kanada zwei Dinge überrascht. Erstens, schöne Natur und zweitens, Rassismus. Ich habe Rassismus auf den Straßen, auf Märkten, in öffentlichen Einrichtungen, in Kirchen und sogar im Menschenrechtsmuseum als Freiwilliger erlebt. Unbehagen, Wut, Depression und Beschämung, empfand ich, als ich rassistische Situationen erlebte, die als mein persönliches Missverständnis hingestellt wurden. Dann wurde ich eines Tages von einem Mentor eingeladen, am Workshop der DOTAC-Gruppe für Rassengerechtigkeit teilzunehmen.

Hyerims vollständige Präsentation und andere Aufzeichnungen der Sitzung vom 17. Juni finden Sie hier:

Ein Stipendium des Ökumenischen Rates der Kirchen zum Thema „Pilgerfahrt der Gerechtigkeit und des Friedens“ ermöglichte diese Online Veranstaltung
 
Wo ist das fehlende Kapitel
Montag, 18. Oktober
13:00-15:00 Uhr Zentrale Sommerzeit oder 18:00-20:00 Zentrale Sommerzeit
 
Das Ziel dieses Online-Workshops ist es, das Bewusstsein für Nation-zu-Nation-Beziehung zwischen indigenen und nicht-indigenen Völkern in den Vereinigten Staaten zu schärfen. Der Workshop wird von Moderatoren der Together Here Ministries der Northwestern Minnesota Synode der Evangelisch Lutherischen Kirche  in Amerika geleitet. Nehmen Sie mit anderen Mitgliedern des Diakonats an dieser Veranstaltung am 18. Oktober teil – gesponsert von DOTAC und dem Ökumenischen Rat der Kirchen „Pilgerfahrt der Gerechtigkeit und des Friedens.  Mehr Informationen 
KAIROS Blanket Exercise

Montag, 9. August
 
13:00-15:30 Uhr Zentrale Sommerzeit oder 18:00 - 20:30 Uhr Zentrale Sommerzeit

Dieser Online-Workshop dient der Aufarbeitung der Geschichte des Kolonialismus und seine Auswirkungen auf indigene und nicht indigene Völker in Kanada. Nehmen Sie mit anderen Mitgliedern des Diakonats an diesem Online-Workshop von KAIROS (einer kanadischen ökumenischen Justizorganisation) teil, wieder gesponsert von DOTAC und dem Ökumenischen Rat der Kirchen. Programm „Pilgerfahrt der Gerechtigkeit und des Friedens. Mehr dazu
Monatliches DOTAC Gebet
Diese DOTAC-Gruppe trifft sich online am ersten eines jeden Monats zu einer Zeit der Reflexion und des Gebets. Das Treffen ist immer am ersten Tag eines Monats. Gerade Monate (Juni, August, Oktober usw.) finden um 17 Uhr Central Time und in ungeraden Monaten (Juli, September, November usw.) um 12 Uhr Central Time statt. Wenn Sie noch nicht auf unserer Liste stehen, senden Sie eine E-Mail an teddodd@live.com und eine Erinnerung und der Zoom-Link wird Ihnen zeitnah zum Datum zugesandt.
Veranstaltungen
Historisches Ereignis für die anglikanischen
Diakone von Kanada
Es war unsere erste virtuelle Konferenz. Es war das erste Mal, dass wir lutherische Diakone der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Kanada (ELCIC) begrüßen durften. Das Konferenzthema: „Diakone in einer Pandemie und ihren Folgen“ berührte die Teilnehmenden. Mehr dazu:

Primas-Erzbischof Linda Nicholls hielt die Grundsatzrede und benutzte das Bild des Diakons als Fuß in der Tür und Türöffner der die Gläubigen zum Dienst ruft. Der Diakon sagte sie, beobachte, erkenne und benenne die Ungleichheit, die Bedürfnisse. „Das ist dein Ruf. Du musst unser Führer sein.“
„Wir sind und bleiben eine Kirche ohne Einfluss; wir müssen den Mühlstein der kolonialen Strukturen abwerfen“. Während Diakone die Kirche wachrütteln, ist dies auch eine Zeit, die nach „einer neuen und vertieften Dienerschaft aller“ ruft. Diese Dienerschaft ist nicht umsonst zu haben. Wir müssen Fragen stellen: Wer fehlt, welche Stimmen werden nicht gehört, wem haben wir nicht zugehört? Diese Unterscheidung erfordert tiefe Demut. Es ist eine Zeit, der Welt und der Kirche kritisch zuzuhören. Um ihre vollständige Rede zu sehen Klicke hier

Der Abschlussgottesdienst endete mit einem neuen Lobpreislied-Video; „Wir suchen dein Königreich“
https://youtu.be/vS_fCJJvVOY  
Mögen auch wir unsere Berufung annehmen, um die Gesellschaft zu verwandeln, wiederzubeleben und zu heilen!
Lutherische Diakonische Gemeinschaft Versammlung
Die Lutherische Diakonissen Konferenz versammelte sich zum virtuellen Jahrestreffen vom 15.-18. Juli. Fast zweihundert Diakonissen, Diakonissenschüler und Gäste aus den USA und der ganzen Welt kamen von zu Hause, aus Büros, Segelbooten und Hinterhöfen zusammen. Es war eine wahre Freude, bekannte und neue Gesichter zu sehen, während wir gemeinsam anbeteten, reflektierten, feierten, lernten und lachten. Unsere Konferenz drehte sich um das Thema Gott erschafft inmitten des Chaos: Die radikale Hoffnung des Evangeliums. Dr. Diakonin Rhoda Schuler, Dr. Mark Koschmann und Dr. Kara Koschmann führten uns durch unser Programm zu den Themen Chaos, Liebe und Jesus. Sie boten uns Geschichten, persönliche Erfahrungen und historische Exkurse, während wir diese chaotischen Zeiten ansahen. Es wurden Workshops zu einer Vielzahl von Themen angeboten, von künstlerischem Aktivismus, kulturelle Sensibilität, spiritueller Ökologie, spirituellen Praktiken und mehr. Als Gemeinschaft haben wir wieder einmal gelernt, Technologie zu nutzen, um sicher beieinander zu sein, aber auch wie wir uns danach sehnen, bald wieder gemeinsam das Brot zu brechen.

Den Teilnehmern wurde ein Care-Paket (siehe unten) zugeschickt, damit sich alle einander näher fühlen.
Lutherische Kirche Brasilien

Unterstützung für Pflegekräfte
 
Die IECLB (Igrea Evangélica De Confissao Luterana No Brasil) hat über die Diakonie-Koordination des Sekretariats für Gemeinschaftsaktionen, Menschen zu Moderatoren für Trauma-Release-Übungen (TRE) ausgebildet, einer Körpertechnik, die Anspannungen im Alltag löst. Die TRE-Ausbildung wurde 2019 von der Koordinationsstelle in der Diakonie angeboten und ist eine wichtige, integrative Technik zur Selbstsorge und Mitarbeiterpflege.

Das Programm wird auch für diakonische Einrichtungen wie z.B. im Community Reconciliation Program in São Paulo mit Teenagern und Jugendlichen entwickelt, siehe Bericht.


TRE – Auxilia crianças e adolescentes no enfrentamento da pandemia

DIAKONIA Region Africa Europe (DRAE)

MAMRE Chronik Nr. 22

19/07/21
Liebe Schwestern und Brüder in Christus,

„Am Abend aber desselben ersten Tages der Woche, da die Jünger versammelt und die Türen verschlossen waren aus Furcht vor den Juden, kam Jesus und trat mitten ein und spricht zu ihnen: Friede sei mit euch!“ Joh. 20, 19

 Angesichts der gegenwärtigen Weltlage, die so instabil und erschreckend ist, grüßen Sie die Mamre-Schwestern mit demselben Gruß, den Jesus seinen Jüngern gab, als sie in Angst lebten. Ich hoffe er grüßt uns mit denselben Worten heute, wenn wir uns unseren verschiedenen Herausforderungen als Menschen stellen. Er steht unter uns und sagt: „Friede sei mit dir“, um unsere Ängste zu zerstreuen und unseren Glauben an IHN zu stärken. Dank der Barmherzigkeit unseres Gottes, geht es allen unseren Schwestern gut. Gott beschützt uns durch seine Macht und wir hoffen er wird uns weiterhin helfen, wenn wir uns machtlos fühlen. Wir freuen uns, einige unserer Erfahrungen aus den ersten sechs Monaten des Jahres 2021 mit Ihnen zu teilen.

Mehr dazu.
 
Die Weihen von vier neuen Schwestern

Sister Fara, Sister Pierrette, Sister Dina, Sister Minah

24.Juli. 2021
Wir danken Gott: Vater, Sohn und Heiligem Geist sehr für die reiche Gnade der Lebensspende eines jeden. Einige von euch haben diesen Service mit Facebook F.J.K.M Ambavahadimitafo verfolgt. Die Schwestern von Mamre freuen sich, Ihnen ihre Dankbarkeit und ihren herzlichen Dank für Ihre Gebete und besten Wünsche auszusprechen.  
Nachtrichten  aus dem Deutschen Gemeinschafts-Diakonieverband e. V.(DGD)


Die Mitgliederversammlung des DGD e. V. hat zum 1. Juli 2021 Frieder Trommer als Vorstandsvorsitzenden berufen.
Er ist aktuell Vorstand bei der Stiftung Marburger Medien und wird den Vorstandsvorsitz beim DGD e. V. zunächst in Teilzeit und nach seinem Ausscheiden bei der Stiftung Marburger Medien zum 01.02.2022 in Vollzeit wahrnehmen.


 
Der DGD e. V. mit Sitz in Marburg/Lahn verantwortet die Arbeit der fünf deutschen Diakonissen-Mutterhäuser in Elbingerode/Harz, Lemförde, Marburg, Neustadt-Lachen und Velbert sowie der Schwesternschaft der Stiftung Hensoltshöhe in Gunzenhausen und des Marburger Bildungs- und Studienzentrums. Zur Arbeit der Diakonissen-Mutterhäuser gehören u. a. Bildungseinrichtungen, Gästehäuser, Senioren- und Pflegeeinrichtungen.  Mehr dazu 
Diakonisseneinsegnung in der Diakonissenanstalt Dresden
Photo: Prof. Dr. Thomas Knittel (Director  Diakonenhaus Moritzburg), Prädikantin Christina Kreher, Deaconess Sylvia Bommert, Deaconess Elisabeth Rau, Prof. Martin Steinhäuser
Back row: Rektor Stephan Siegmund, Superior Sr. Esther Selle
Am 6. Juni 2021, dem 1. Sonntag nach Trinitatis, wurden in der Diakonissenhauskirche Dresden Schwester Elisabeth Rau und Schwester Sylvia Bommert von Rektor Stephan Siegmund zu Diakonissen eingesegnet. Es war die erste Diakonisseneinsegnung seit über 25 Jahren im Dresdner Mutterhaus.
Mehr dazu 
Vorteile der Mitgliedschaft bei DIAKONIA
  • DIAKONIA bietet ein ökumenisches und internationales Netzwerk mit Beziehungen auf Augenhöhe.
  • DIAKONIA stärkt Gemeinschaft und gegenseitiges Verständnis der Mitglieder untereinander.
  • DIAKONIA setzt sich in der Kirche ein für: Gerechtigkeit, Nächstenliebe, Achtung der Schöpfung und hilft den Auftrag von Diakonie in der Welt mit Vision und Hoffnung zu leben.
  • Der Kirche würde etwas fehlen ohne diakonie.
Weitere weltweite Verbindungsmöglichkeiten mit DIAKONIA
 
DIAKONIA Weltbund Facebook Gruppe DIAKONIA Weltbund Facebook Gruppe
DIAKONIA Weltbund DIAKONIA Internetseite DIAKONIA Weltbund DIAKONIA Internetseite
DIAKONIA Weltbund Präsidentin Sandy Boyce's Blog DIAKONIA Weltbund Präsidentin Sandy Boyce's Blog
DIAKONIA Weltbund Monatlicher Gebetsbrief DIAKONIA Weltbund Monatlicher Gebetsbrief
Ways to support DIAKONIA financially
 
Sie haben folgende Möglichkeiten direkt an den DIAKONIA Weltbund zu spenden. Bitte geben Sie zusammen mit Ihren Kontaktinformationen an, wie Ihr Geld verwendet werden soll. Sie können direkt zum Reisefonds beitragen, der unseren stimmberechtigten Mitgliedern die Teilnahme an den vierjährlichen Weltversammlungen ermöglicht oder Sie unterstützen die laufende Arbeit des Weltbund. Es ist auch möglich, in Ihrem Testament ein Vermächtnis an den DIAKONIA Weltbund zu hinterlassen. Bitte wenden Sie sich an Thorsten Walter, unseren Vertreter für Finanzen und Rechtsberatung (RFL) in Deutschland, um weitere Informationen zu erhalten.
 
1) Direkte Überweisung von Geldern:
                Empfängername: Diakonia Weltbund e.V.
                IBAN: DE58 7655 0000 0008 960015
                Swift-BIC: BYLADEMIANS
                Bank: Sparkasse Ansbach
 
2) Einzahlung über PayPal : https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr?cmd=_s-xclick&hosted_button_id=ZXUSAX5DXYL84&source=url
3) Scan diesen QR code:
Sie empfangen den Newsletter, weil Sie uns Ihre E-Mail-Adresse bei der Registrierung für die DIAKONIA Weltversammlung oder eine Regionalversammlung zur Verfügung gestellt haben, oder weil Ihr Mitgliedsverband uns Informationen zur Verfügung gestellt hat. Wenn Sie diese E-Mail nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte auf den Link «Abmelden» am Ende dieser E-Mail und Sie werden von der Liste entfernt.
Copyright © 2021 DIAKONIA World Federation, All rights reserved.


Want to change how you receive these emails?
You can update your preferences or unsubscribe from this list.


Email Marketing Powered by Mailchimp