Copy

Newsletter Nr. 1/2021

Liebe Leser*innen

Herzlichen Willkommen zum ersten Newsletter des Jahres. Nehmen Sie sich einen Moment Zeit und schauen Sie rein! Ich wünsche Ihnen viel Lesevergnügen.

Mit lieben Grüssen

Andrea Weber
Geschäftsführerin SHV

Inhalte: Interesse an der Berufspolitik des SHV? / Slogan zum Internationalen Hebammentag / Bericht «Politik der frühen Kindheit» erschienen / Eva Cignacco Müller in den Senat der SAMW gewählt /  Anzeige: Medela / Angebotsflyer der Fachstelle kindsverlust.ch im neuen Kleid / Anzeige: Philips Avent / Interprofessionelles Online-Symposium zu Advanced Practice / Hebammen und Ergotherapeutinnen arbeiteten im Lockdown auf Distanz / Anzeige: BFH / Online-Weiterbildungen / Auswirkungen von digitalen Medien auf die kindliche Entwicklung / Anzeige: MAM / Neues Onlinemagazin für Hebammen weltweit / Call for online posters: Virtual International Day of the Midwife / Neue Formulare zum Arbeitsplatz-basierten Assessment / Finanzielle Unterstützung zum Gender Mainstreaming

Interesse an der Berufspolitik des SHV?

Folgen Sie uns auf Twitter und Facebook!

    

Slogan zum Internationalen Hebammentag

  • Die Daten sprechen für sich: Investiert in Hebammen
  • I dati parlano chiaro: investite nelle levatrici
  • Les chiffres parlent d’eux-mêmes: investissez dans les sages-femmes
  • Follow the data: invest in midwives

Bericht «Politik der frühen Kindheit» erschienen


Der Bericht «Politik der frühen Kindheit. Auslegeordnung und Entwicklungsmöglichkeiten auf Bundesebene» ist veröffentlicht. Der Bundesrat nimmt darin erstmals eine Auslegeordnung zu den staatlichen Massnahmen von Bund, Kantonen und Gemeinden vor. Die im Jahre 2020 gegründete Alliance Enfance, in welcher der SHV neu Mitglied ist, bezeichnet den Bericht als «unbefriedigend» und spricht von einer «verpassten Chance». Gemäss Medienmitteilung von Alliance Enfance empfiehlt diese dem Parlament, an konkreten Massnahmen zu arbeiten oder solche zu verlangen. Es gelte, konkrete Schritte aufzuzeigen auf dem Weg zu einer gesetzlichen Verankerung der Frühen Kindheit auf Bundesebene.
Bericht 
Medienmitteilung der Alliance Enfance 

Eva Cignacco Müller in den Senat der SAMW gewählt


Im November 2020 wurde Prof. Dr. Eva Cignacco Müller, Co-Leiterin Fachbereich Geburtshilfe an der Berner Fachhochschule und erste habilitierte Hebamme in der Schweiz, in den Senat der Schweizerischen Akademie Medizinischer Wissenschaften (SAMW) gewählt. Die Berufung erfolgte aufgrund ihrer ausserordentlichen wissenschaftlichen Leistungen im Bereich der mütterlichen und kindlichen Gesundheit sowie ihres Engagements für akademische Anliegen. Die Verbandsspitze des SVH gratuliert herzlich zu dieser Wahl!
Weitere Informationen
ANZEIGE

Angebotsflyer der Fachstelle kindsverlust.ch in neuem Kleid


Stirbt ein Kind während der Schwangerschaft, der Geburt oder kurz danach, sind die trauernden Eltern auf Ihre kompetente, einfühlsame Begleitung angewiesen. Als zusätzliche Unterstützung bietet die Fachstelle kindsverlust.ch seit 17 Jahren ihren kostenlosen Beratungsdienst für betroffene Familien und begleitende Fachpersonen an.
Vor Kurzem ist der Flyer mit den Angeboten von kindsverlust.ch für betroffene Eltern und begleitende Fachpersonen ganz neu erschienen. Er wurde an den überarbeiteten Webauftritt www.kindsverlust.ch angepasst und ersetzt ab sofort den bisherigen «roten Flyer», der vielen Hebammen und Spitälern bekannt war. Nebst den Angeboten für betroffene Familien informiert der Flyer auch über die Dienstleistungen von kindsverlust.ch für Sie als begleitende Fachperson.
Bestellen Sie den neuen «Blumenwiesen-Flyer» jetzt kostenlos hier und geben Sie diesen an verwaiste Mütter, Väter und deren Angehörige ab.
ANZEIGE
Die neue Handmilchpumpe von Philips Avent: angenehmes Abpumpen mit Natural Motion-Technologie

Entdecken Sie die neue Handmilchpumpe von Philips Avent mit Natural Motion-Technologie. Die weiche Brusthaube stimuliert die Brustwarze durch sanfte Massagebewegungen, sodass der Milchfluss schnell eingeleitet wird. Zudem ermöglicht die peristaltische Bewegung der Brusthaube, dass sie sich an die jeweilige Brustwarzenform und -grösse anpassen kann, passend für 99,98% aller Brustwarzengrössen (bis 30 mm). Die Milchpumpe ist klein und leicht und sorgt so für einfaches und angenehmes Abpumpen unterwegs.

Interprofessionelles Online-Symposium zu Advanced Practice


«Die Gesundheitsversorgung der Zukunft gestalten» – unter diesem Titel veranstaltet die Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften Gesundheit am 27. März erstmals ein interprofessionelles Symposium zu Advanced Practice (AP). Nach dem einführenden, gemeinsamen Programmteil von Ergo- und Physiotherapie, Hebammen, Pflege und Ernährungsberatung finden ab 10.30 Uhr berufsspezifische Symposien statt. Das Programm für Hebammen ist eine Zusammenarbeit mit dem SHV. Darin zeigen zwei Hebammen aus der Schweiz auf, wie sie ihre AP-Rollen in der Freiberuflichkeit und im Spital gestalten und entwickeln. Eine Expertin aus Irland erläutert, welchen Mehrwert die AP-Rollen für Hebammen in Irland gebracht hat.
Weitere Informationen

Hebammen und Ergotherapeutinnen arbeiteten im Lockdown auf Distanz


Während des Lockdowns hielt ein Grossteil der Schweizer Hebammen sowie Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten die Versorgung über digitale Kanäle aufrecht, wie eine Studie der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften zeigt. Die Mehrheit der Befragten beurteilt die Erfahrung als positiv, bemängelt aber Hürden wie fehlende Krankenkassenentschädigungen. In der «Obstetrica» Nr. 5 wird ein ausführlicher Artikel darüber erscheinen. Vielen Dank an alle Hebammen, die sich Zeit genommen haben, bei der Studie mitzuwirken!
Studienergebnisse
ANZEIGE

Folgende Weiterbildungen werden online angeboten:
 

Kurs 45
Geburt in Bewegung – Anatomische Grundlagen und praktische Anwendung
11. Mai 2021, online
Tara Franke, Hebamme und Sexualpädagogin, Dozentin für Hebammenwesen und Geburtshilfe, Autorin
Sie vertiefen und aktualisieren Ihr Wissen betreffend des Einflusses der Muskulatur im Becken und der Beweglichkeit des Beckengürtels auf den komplexen Geburtsprozess und lernen, wie Sie mögliche Störungen angehen und beheben können. Anhand von Beispielen und Bewegung lernen Sie, wie diese Strukturen in einen Eutonus, eine physiologische und förderliche Grundspannung, gebracht werden können.
Anmeldung 
 

Kurs 46
Mütterliche Notfälle im Wochenbett
12. Mai 2021, online
Tara Franke, Hebamme und Sexualpädagogin, Dozentin für Hebammenwesen und Geburtshilfe, Autorin
Als erfahrene Hebamme wissen Sie, dass auch in der postpartalen Betreuung Achtsamkeit und Respekt angebracht sind. Leichtere Pathologien können aufgrund der geschwächten Situation der Frau und der grossen Wundfläche im Uterus schneller als sonst zu akuten und teils lebensbedrohlichen Notfällen führen. Diesen gilt es durch konsequente Prophylaxe und sorgfältige Beobachtung möglichst vorzubeugen und gegebenenfalls zügig und adäquat zu reagieren.
Anmeldung 
 

Auswirkungen von digitalen Medien auf die kindliche Entwicklung


Das Marie Meierhofer Institut für das Kind möchte der Frage nachgehen, welche Auswirkungen digitale Medien auf die kindliche Entwicklung in den ersten Lebensjahren haben, und startet hierfür ab Februar die einjährige Studie «Kinder und Digitale Medien»“ (KiDiM). Das Projekt hat zum Ziel, Empfehlungen zum Umgang mit digitalen Medien in den ersten drei Lebensjahren zu erarbeiten und der breiten Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen. Die Studie richtet sich an Mütter oder Väter von Kindern im Alter von bis zu 36 Monaten. Der SHV unterstützt diese Studie ideell und bittet die Leserinnen und Leser, diesen Beitrag möglichen Interessierten zukommen zu lassen.
Anmeldung zur Studie
Weitere Informationen
ANZEIGE
Neue MAM 2in1 Doppelmilchpumpe

Die neue MAM 2in1 Doppelmilchpumpe ermöglicht Müttern zwischen der Effizienz einer elektrischen und der Diskretion einer manuellen Milchpumpe zu wählen. Entwickelt in Zusammenarbeit mit Hebammen, Stillberaterinnen und Müttern.
  • Stimulations- und Abpumpmodus
  • Vakuumstärke in neun individuellen Stufen pro Brust einstellbar – in jedem Modus
  • Vier verschiedene Einstellungen: Duett, alternierend, links, rechts
  • LED-Display mit Touchscreen und Alarmfunktion
  • Wiederaufladbar mit fünf Stunden Akkulaufzeit
  • Einzigartiges Preis-/Leistungsverhältnis für Mütter und attraktiver Rabatt für SHV-Mitglieder
Diesen Monat wird eine MAM 2in1 Doppelmilchpumpe verlost: Hier geht's zur Teilnahme

«A moment for midwives»: neues Onlinemagazin für Hebammen weltweit


Der Internationale Hebammenverband (ICM) und der Bevölkerungsfonds der Vereinten Nationen (UNFPA) haben sich zusammengetan, um die allererste Ausgabe von «A Moment for Midwives» herauszugeben – ein digitales Magazin, welches das Internationale Jahr der Hebammen und Pflegefachpersonen  feiert und die Leistungen der Hebammen im Rahmen der COVID-19-Pandemie hervorhebt. Inhalte:
- Inspirierende Geschichten von Hebammen
- Botschaften an die Hebammengemeinschaft von weltweit führenden Persönlichkeiten
- Projektupdates und Ankündigungen
- Neu eingeführte Angebote für Hebammen und die Gemeinschaften, die sie unterstützen
Link zur Ausgabe

Call for online posters: Virtual International Day of the Midwife


The Virtual International Day of the Midwife (VIDM) celebrates the International Day of the Midwife by bringing together midwives, students, consumers and all parties interested in childbirth from across the globe using online electronic media. This year's VIDM’s theme is «Birth Equity For All». A variety of live events are presented every hour for 24 hours across 4th/5th/6th May (depending on time zone) starting at 22:00 UTC on 5th May. To check your local starting time, click HERE.
Call for online posters (deadline is 1 April) 
Theme 2021, read more

Neue Formulare zum Arbeitsplatz-basierten Assessment

Die neuen Dokumente betreffend Begriffserklärungen zu einzelnen Bildungsleistungen sowie die entsprechenden Vorlagen zum Erfassen von Bildungsleistungen im Arbeitsplatz-basierten Assessment finden Sie in Deutsch, Französisch und Italienisch im Intranet des SHV unter HebammenWiki, 3.3 e-log.

  • Was bedeutet Arbeitsplatz-basiertes Assessment?
  • Vorlagen zum Erfassen von «Direct Observation of Procedural Skills» und «Mini-Clinical Evaluation»: Beide Bildungsleistungen können ohne Label mit zwei Log-Punkten manuell erfasst werden.
  • Was ist eine Fallvorstellung-Besprechung? Sie gilt als informelle Bildungsleistung und kann mit einer Pauschale von einem Log-Punkt pro Fall erfasst werden.
  • Was bedeutet Work- oder Job-Shadowing in der Hebammenarbeit? Es ist eine Form der teilnehmenden Beobachtung und dauert meist einen Tag. Diese informelle Bildungsleistung wird mit einer Pauschale von drei Log-Punkten abgegolten. 

Damit die Bildungsleistungen beim Controlling berücksichtigt werden, müssen bei deren manuellen Erfassung die geforderten Nachweise gemäss dem Dokument «Bildungsleistungen und Pauschalen» in den Downloads auf der Plattform www.e-log.ch hinterlegt werden.

Finanzielle Unterstützung zum Gender Mainstreaming

Swissuniversities, die Dachorganisation der Schweizer Hochschulen, hat den Universitäten Lausanne, Zürich, Genf, Fribourg, Bern und Basel sowie der Tessiner Krankenpflegeschule Manno Gelder in Höhe von CHF 200’000.– zugesprochen, um die geschlechtsspezifische Medizin in die medizinische Ausbildung zu integrieren. Das Projekt soll zudem dazu beitragen, Geschlechterstereotype, Vorurteile und Diskriminierung abzubauen, um für mehr soziale Gerechtigkeit im Gesundheitswesen zu sorgen. In der Tat ist das Thema Geschlecht integrativer Teil von Diversität im weiteren Sinne.
Weitere Informationen

Schweizerischer Hebammenverband | Facebook Page
Schweizerischer Hebammenverband | Twitter
Kontakt:
Schweizerischer Hebammenverband
Rosenweg 25 C, 3007 Bern
T +41 (0)31 332 63 40
info@hebamme.ch

Montag bis Donnerstag:
08.30-12.00 / 13.30-16.30
Copyright © 2021 Schweizerischer Hebammenverband