Copy

Ein Projekt vom Journalistinnenbund e.V.

Der Duden und wir: Eine Herzensangelegenheit


Der neue Duden ist da -  mit Informationen zu Geschlechtergerechtigkeit im Sprachgebrauch. Auf den Seiten 112 - 114 der gedruckten Ausgabe gibt es einen tabellarischen Überblick, wie Personen geschlechtergerecht oder -neutral bezeichnet werden können. Mit mehr Fachvokabular als wir es tun, aber mit den gleichen Lösungsvorschlägen. Sie finden diese Empfehlungen auch im Online-Duden: Wichtig ist dabei die Klarstellung der Redaktion der 28. Ausgabe des Nachschlagewerks: „Das Deutsche bietet eine Fülle an Möglichkeiten, geschlechtergerecht zu formulieren. Es gibt dafür allerdings keine Norm.“ Sagen wir doch auch und werden nicht müde zu wiederholen: Sprachliche Kreativität hilft!

Die Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) rät übrigens vom Gebrauch des Gendersternchens ab, weil es den Rechtschreibregeln nicht entspricht. Da bleibt sich die GfdS treu. Lassen Sie sich von der Mitteilung, die dieser Tage von vielen Medien aufgegriffen wird, nicht vom Gendern als solchem abhalten. Auch die GfdS befürwortet eine diskriminierungsfreie Sprache und zeigt sogar die besten Möglichkeiten auf. Geschlechtergerecht schreiben geht auch ohne Sternchen – nachzulesen bei Genderleicht.de.
 
Bei der Gründung vieler Zeitschriften von Berufsverbänden und ähnlicher Fachjournale ging es vor Jahren und Jahrzehnten wenig kreativ zu. Die Berufsbezeichnung wurde einfach zum Titel gemacht, Sie ahnen es schon – im generischen Maskulinum. Unsere Gastautorin Elke Brüser legt mit ihrem Blogbeitrag: „Von unsichtbaren Ärztinnen und Journalistinnen“ den Finger in die Wunde.
 
Es ist ja nicht unsere Art, anderen Fehler vorzuhalten, wir zeigen lieber das Gute, das Positive. So sammeln wir zur Zeit Beispiele für gendersensible Arbeiten im Printbereich. Schicken Sie uns doch, was Ihnen beim Zeitunglesen auffällt: kontakt@genderleicht.de. Aber amüsiert sind wir schon über den Instagram-Account „Generisches Maskulinum“. Er veröffentlicht all die Fails, die beim unbedachten Formulieren passieren. Manches ist wirklich himmelschreiend.
 
Wir wünschen Ihnen heitere Sommertage.
Team Genderleicht

TEXT-TIPP

Eine Relativsatz-Konstruktion, die mit wer beginnt, funktioniert meistens ohne der nach dem Komma:

Wer Fahrrad fährt, sollte einen Helm tragen.
Wer ein Unternehmen führt, zahlt Steuern.


So ist die Aussage geschlechtsneutral.

VORSTÄNDIN, RADFAHRENDE & REDEPULT

Genderwort des Monats: Reiserückkehrende


Haben Sie auch eine Neuschöpfung gefunden?
Schicken Sie das Wort an kontakt@genderleicht.de

GENDERLEICHT CLASSICS

Textlabor #12: Viele Männer, eine Frau


Mit dem Ende der Schulferien in vielen Bundesländern liegt das journalistische Augenmerk beim Thema Corona und Schule. Wer hierbei gendergerecht texten möchte, versucht sich an der Beidnennung Schülerinnen und Schüler. Ein Klassiker beim Gendern ist die Frage: Muss ich wirklich immer beide nennen?

Wir empfehlen dazu diesen Textlabor-Text, der beispielhaft vorführt, wie Sie geschlechtergerecht im Themenfeld Schule und Unterricht schreiben können. Wir verraten dabei gern, dass unsere Textlösung in den Leitlinien einer SWR-Redaktion als beispielgebend zitiert wird.

Textlabor #12 lesen ...
 
ZU GENDERLEICHT.DE
Warum erhalten Sie diesen Newsletter

Team Genderleicht schickt Neuigkeiten zum Gendern, praktische Kurztipps und Hinweise auf Veranstaltungen jeweils in der Mitte des Monats auf Ihren Wunsch hin in Ihr E-Mail-Postfach.
Sie können Ihr Newsletter-Abonnement jederzeit beenden.
Weitere Aktivitäten und Projekte des Journalistinnenbundes
finden Sie auf der Website:
www.journalistinnen.de
 Journalistinnenbund auf Facebook
Genderleicht auf Twitter
www.genderleicht.de
Email
Genderleicht.de / Journalistinnenbund e. V. © 2020, Alle Rechte vorbehalten.

Hinweise zum Datenschutz: www.genderleicht.de/datenschutzerklaerung

Newsletter-Abonnement ändern?
Sie können Ihre Einstellungen aktualisieren oder sich von dieser Liste abmelden.






This email was sent to <<newsletter@genderleicht.de>>
why did I get this?    unsubscribe from this list    update subscription preferences
Genderleicht.de · Journalistinnenbund e. V. · Hansaring 45 - 47 · Köln 50670 · Germany

Email Marketing Powered by Mailchimp