Copy
Wieder Donnerstag: Mit über 10.000 Teilnehmer_innen am 18. Oktober. Foto: Christopher Glanzl

Donnerstag, 25. Oktober, 18 Uhr @ Urban-Loritz-Platz

Wir sind jetzt zusammen!



Teil 1: 18 Uhr @ Urban-Loritz-Platz
Teil 2 – Demo Start: 19.15 Uhr @ Schwedenplatz

Am 25. Oktober ist wieder Do…, ähhh, Dönerstag! Und es wird wieder heißen:

„Wir sind jetzt zusammen!“

Wir treffen uns um 18 Uhr am Urban-Loritz-Platz, danach fahren wir gemeinsam mit der U-Bahn zum Schwedenplatz.

Während der Fahrt mit der U6 und der U4 können wir uns beispielsweise darüber unterhalten, was wir von Verboten halten, von Rassismus oder davon, so behandelt zu werden, als bräuchten wir eine strenge Hand von oben, die uns alles vorschreibt. Oder auch darüber, wie wir uns das Zusammenleben in einer solidarischen Stadt vorstellen, in der alle, die da leben, mitreden und sich einbringen können.

Vom Schwedenplatz ziehen wir mit einer Demonstration zum Praterstern.

Den Regierenden, Nutznießer_innen und Mitläufer_innen werden wir gemeinsam ausrichten:

„Ihr werdet euch noch wundern, wer da aller isst und trinkt und mitredet!“

Programm Programm Programm!

Am 25. Oktober ist wieder Dönerstag! geht um 18 Uhr am Urban-Loritz-Platz los.

Eröffnen werden den Dönerstag Djamila Grandits und Rami Ali.

Danach wird Vasil Pavlov sprechen, der unweit vom Standort der Kundgebung als Bettler arbeitet. Gemeinsam mit ihm stehen Ulli Gladik und Annika Rauchberger von der Initiative Bettel Lobby Wien auf der Bühne, die sich für die Abschaffung aller Bettelverbote und einen menschenwürdigen Umgang mit bettelnden und notreisenden Menschen einsetzt.

Nach einer musikalischen Einlage von ESRAP fahren wir gemeinsam mit der U6 (bis Längenfeldgasse) und der U4 bis Schwedenplatz.

Diejenigen, die anders fahren wollen, sehen wir uns dann bei der zweiten Station des Dönerstags. Außerdem sind natürlich alle, die aus unterschiedlichen Gründen am Urban-Loritz-Platz nicht dabei sein können oder wollen, herzlich eingeladen, sich uns später anzuschließen.

Um 19:15 treffen wir uns am Schwedenplatz und gehen in einer Demonstration über die Taborstraße und Heinestraße zur Abschlussveranstaltung am Praterstern. Für die Musik während der Demo sorgt u.a. DJane CounTessa in Zusammenarbeit mit a3queerformat.

Am Praterstern werden Aktivist_innen von KNAST (Kritisches Netzwerk Aktivistischer Sozialer Arbeit) aus sozialarbeiterischer Sicht über Verdrängung aus dem öffentlichen Raum, Traude Lehner​, Aktivistin und Augustin Boulevardzeitung​-Verkäuferin, über Vertreibung aus dem öffentlichen Raum, das Alkoholverbot am Praterstern und was das für wohnungslose und suchtkranke Menschen bedeutet sowie Susi Haslinger von der Gewerkschaft PRO-GE und Christian Szalay, Betriebsrat bei Fernwärme Wien, sprechen, die von den aktuellen Verhandlungen der Metaller_innen berichten werden. Den Abschluss der Kundgebung machen wieder ESRAP.

Wir freuen uns, dass sich bereits einige Kollektive und Initiativen mit eigenen Aufrufen organisieren, um am Dönerstag dabei und mit ihren Anliegen sichtbar zu sein. Wir sind fix zusammen, mit vielen unterschiedlichen Menschen und vielen Themen. Wir werden immer mehr und das ist gut so.

FB-Veranstaltung

Also bitte weitersagen, weiterleiten, weitertweeten, FB-Veranstaltung teilen, Facebook-Freund_innen dazu einladen und ebenso jene, die keine Social Media benutzen. Zum Beispiel mit diesem Link www.wiederdonnerstag.at, via Whatsapp oder in dem ihr diesen Newsletter per E-Mail weiterleitet. #wiederdonnerstag

 NEU!
Jetzt Spenden: Jeder Betrag zählt!

Umgefähr 30 Personen arbeiten im Hintergrund an »Es ist wieder Donnerstag!«. Redner*innen und Musiker*innen treten ohne Gage auf. Trotzdem brauchen wir Geld, um alles – von Plakaten bis zur Bühne – zu finanzieren.
Wenn ihr euch mit uns zusammen fühlt oder zumindest eine ähnlich starke Abneigung gegen die Regierung empfindet, und etwas Geld über habt, würden wir uns über eine Spende freuen.

Jeder Betrag zählt!

EmpfängerIn Haderer
IBAN AT27 6000 0102 1036 6038
BIC BAWAATWWXXX

Ein bisschen Geld (ca. 5 Euro/Stück) kommt auch mit dem Kauf von Donnerszeux herein. Hier klicken und bestellen!

  JETZT NEU 
WhatsApp Newsletter

Du bist zu spät und willst wissen wo wir sind? Oder willst auch zwischendurch Nachrichten von uns erhalten? Am Handy hier klicken und Whatsapp Newsletter bestellen! Alternativ zum Abo-Start  via WhatsApp die Nachricht DONNERSTAG FIXZAM START an +43 677 63143757 senden.

Alle Infos auf einen Blick
TEAM »do! Es ist wieder Donnerstag« wird von einer parteiunabhängigen Initiative organisiert, die aus Privatpersonen besteht, die sich gemeinsam gegen die aktuelle Politik und für eine bessere Zukunft einsetzen.

Wie willst du deine E-Mails empfangen?
Hier findest du deine Einstellungen oder kannst E-Mails von uns abbestellen.

Email Marketing Powered by Mailchimp