Copy
Foto: Christopher Glanzl

Support! Support! Support!


Eine der am häufigsten gestellten Fragen an Do:

„Wie werden Technik, Wagen, Bühne, Flyer etc. Woche für Woche bezahlt?“

Die einfache Antwort: Neben viel ehrenamtlicher Arbeit aller Beteiligten ausschließlich durch Spenden und den Verkauf von Donnerszeux.

Also weil wir ja jetzt schon so viele Wochen zusammen sind: Wenn du etwas Geld übrig hast, hilf mit, damit es noch viele Donnerstage geben kann. Nämlich solange sie so notwendig sind:

EmpfängerIn Haderer
IBAN AT27 6000 0102 1036 6038
BIC BAWAATWWXXX

Geschenke gesucht?

Und wenn du noch auf der Suche nach Geschenken bist bzw. auch nach Sachen, die tagtäglich zeigen, dass wir jetzt fix zam sind, gibt es hier und am do-Stand bei den Demos
sicher auch was für dich dabei.

Oder gleich
hier klicken und online bestellen!

Donnerstag, 10. Jänner, 18 Uhr @ Parlament

Wir sind jetzt zusammen!


Treffpunkt: 18 Uhr @ Parlament, Dr. Karl Lueger Ring.

Am 10. Jänner ist wieder Donnerstag! Es ist nach einer kurzen Pause unser 12. Date und es wird wieder heißen:

„Wir sind jetzt zusammen!”

Und gemeinsam mit Queer Base - Welcome and Support for Lgbtiq Refugees auch:

„Alle die do! sind, sind von do!“

Der Spruch „Alle die hier sind, sind von hier!“ entstand in Frankreich in Solidarität mit den Sans Papiers, sogenannten papierlosen Geflüchteten, die illegalisiert um ihre Grundrechte kämpfen. Diese Frage nach dem Da-Sein und der Zugehörigkeit stellt sich nicht nur für queere Geflüchtete, für die Queer Base Unterstützung in vielfacher Weise anbietet. Sie stellt sich für alle Menschen, die abseits von Normen ihren Alltag leben wollen oder müssen – sei es im Kontext sexueller Orientierung oder Geschlechtsidentitäten, “richtiger” Staatsbürger_innenschaft, körperlichen oder psychischen Kapazitäten, Zugang zu Bildung u.v.m. Für Menschen, die regelrecht ausgegrenzt und an den Rand der Gesellschaft gedrängt werden, weil sie in unterschiedlichen Situationen auf die eine oder andere Weise als nicht “normal” gelten.

Deshalb gilt es eine andere Geschichte zu erzählen, denn „Alle die hier sind, sind von hier!“ bedeutet auch „Alle die da sind, sind hier richtig!“. Da geht es nicht nur darum, sich in den eigenen vier Wänden sicher zu fühlen, sondern auch im öffentlichen Raum, im Internet, in der Familie, im Freund_innenkreis, in der Schule und am Arbeitsplatz. Da geht es um Ressourcen und Infrastrukturen für alle, egal, wen sie lieben, egal, welchen sozialen Status, welches Geschlecht, welche Hautfarbe oder Religion sie haben. Egal, ob sie sich auf eigenen Beinen, mit Rollstühlen oder Rollatoren bewegen.

Queer Base und queere Geflüchtete wissen um ihre Vielfältigkeit und um die Herausforderungen, die mit ihr einhergehen und sagen deswegen: „Alle die do! sind, sind von do!“ und „Wir sind jetzt mit euch zusammen!

Wir treffen uns vor dem Parlamentsgebäude am Dr.Karl-Renner-Ring und gehen von hier aus in einer Demonstration zu einer Zwischenkundgebung beim Marcus-Omofuma-Denkmal am Platz der Menschenrechte. Anschließend ziehen wir über den Getreidemarkt und die Linke Wienzeile zur Türkis Rosa Lila Villa. Hier auf der Pilgrambrücke wird die Abschlusskundgebung stattfinden.

Den Regierenden, Nutznießer_innen und Mitläufer_innen werden wir ausrichten:

“Ihr werdet euch noch wundern, wer da aller do! ist und fix zu uns gehört!

Schon gewusst?

Die wöchentliche Do-Karte, zur Erinnerung, weil es so schön ist:

Am 10.1. gehen wir nicht nur in Wien, sondern auch in fünf weiteren Städten auf die Straße:


✊🏽In St. Pölten ab 18 Uhr am Hauptbahnhof:
Am 10. Jänner ist auch in St. Pölten Donnerstag!


✊🏽In Graz ab 18 Uhr am Europaplatz:
In Graz ist wieder Donnerstag!


✊🏽Auch in Linz ist Donnerstag ab 18 Uhr, Volksgarten:
DonnerstagsDemo Linz


✊🏽In Salzburg ab 18 Uhr am Hauptbahnhof:
Am 10. Jänner ist in Salzburg wieder Donnerstag!


✊🏽In Innsbruck ab 18 Uhr bei der Annasäule:
Donnerstagsdemo Innsbruck


✊🏽In Wien treffen wir uns um 18 Uhr vor dem Parlament.

 

Also bitte weitersagen, weiterleiten, weitertweeten, FB-Veranstaltung teilen, Facebook-Freund_innen dazu einladen und ebenso jene, die keine Social Media benutzen. Zum Beispiel mit diesem Link www.wiederdonnerstag.at, via Whatsapp oder in dem ihr diesen Newsletter per E-Mail weiterleitet. #wiederdonnerstag

WhatsApp Newsletter

Du bist zu spät und willst wissen wo wir sind? Oder willst auch zwischendurch Nachrichten von uns erhalten? Am Handy hier klicken und Whatsapp Newsletter bestellen! Alternativ zum Abo-Start  via WhatsApp die Nachricht DONNERSTAG FIXZAM START an +43 677 63143757 senden.

Alle Infos auf einen Blick
TEAM »do! Es ist wieder Donnerstag« wird von einer parteiunabhängigen Initiative organisiert, die aus Privatpersonen besteht, die sich gemeinsam gegen die aktuelle Politik und für eine bessere Zukunft einsetzen.

Wie willst du deine E-Mails empfangen?
Hier findest du deine Einstellungen oder kannst E-Mails von uns abbestellen.

Email Marketing Powered by Mailchimp