Copy

Infobrief #7 der Evangelischen Gemeinschaft Kredenbach

Naht euch zu Gott, so naht er sich zu euch! Reinigt die Hände, ihr Sünder, und heiligt eure Herzen, die ihr geteilten Herzens seid!
Jakobus 4,8

Liebe Freunde und Besucher der Ev. Gemeinschaft Kredenbach,
 

in unserem (natürlich virtuellen) Hauskreis am stillen Samstag (oder Ostersamstag) haben wir uns mit Jakobus 4 beschäftigt. Es tat gut, auch in Zeiten von Kontaktverboten über Gottes Wort zu sprechen. Und Gott hat uns sein souveränes Handeln und seine Allwissenheit durch Vers 8 gezeigt und uns auf die hygienischen Anforderungen der aktuellen Zeit hingewiesen: „Reinigt die Hände“ heißt es dort ;) 

Spaß bei Seite: In dem Abschnitt macht uns Jakobus klar, dass wir zu oft zu eigenmächtig und egoistisch auftreten und zu selten nach Gott fragen. „Reinigt die Hände, ihr Sünder“: Damit will Gott uns durch Jakobus sagen: „Lasst die Finger von der Sünde“. Und er hätte im Sinne der Bibel auch anfügen können: „Reinigt die Augen, ihr Sünder“ (dazu sagt Jesus in der Bergpredigt: „Wenn dich aber dein rechtes Auge zum Abfall verführt, so reiß es aus und wirf’s von dir.“ (Mt. 5,29)). Oder „Reinigt die Zunge, ihr Sünder“ (Jakobus schreibt: „Auch die Zunge ist ein Feuer, eine Welt voll Ungerechtigkeit. So ist die Zunge unter unseren Gliedern: sie befleckt den ganzen Leib und zündet die ganze Welt an und ist selbst von der Hölle entzündet“ (Jak. 3,6)). Jakobus subsummiert dies, indem er den Vers 8 beendet mit: „Heiligt eure Herzen, ihr Wankelmütigen“ (oder: „die ihr geteilten Herzens seid“). Was sagt uns Gott durch diesen Text? Möglicherweise ist es in Deinem Leben gerade jetzt an der Zeit, um über die Sünde nachzudenken, die immer noch in Deinem Leben vorhanden ist. Sünde, von der außer Gott vielleicht nur Du selbst etwas weißt. Sünde, die durch Deine Hand, Deine Zunge, Dein Auge getan wird und aus Deinem Herzen hervorgeht. Lasst uns diese Zeit der Coronakrise, in der wir weniger externe Veranstaltungen und Verpflichtungen und damit mehr Zeit haben, nutzen, um über unser Verhältnis zu Gott nachzudenken (s. Beginn von V. 8 „Naht euch zu Gott, so naht Er sich zu euch“). Buße, Umkehr und Gebet können eine Folge dessen sein. Die Zeit der Einschränkungen aufgrund von Corona könnte somit eine heilsame für Dich und mich sein und unsere Beziehung zu Gott erneuern.

Mit einem Gedanken zu Vers 15 aus dem vierten Kapitel des Jakobusbriefes möchte ich schließen:
Dagegen solltet ihr sagen: ‚Wenn der Herr will, werden wir leben und dies oder das tun.‘
Jakobus 4,15
Die ganze Welt liegt in Gottes Hand. Und es geschieht nichts, dass er nicht schon von Anbeginn der Zeit gewusst oder geplant hätte. Dies durften wir im Gottesdienst an Karfreitag von Samuel Epp im Zusammenhang mit der Kreuzigung Jesu nochmal eindrucksvoll verstehen. Viele Jahrhunderte vor der Kreuzigung Jesu prophezeite David in Psalm 22 bereits Details zum Hergang und den Umständen des Todes des Messias – und das, obwohl die Kreuzigung als Todesstrafe zur Zeit Davids noch nicht existierte. Gott weiß ganz genau, weshalb er das Corona-Virus in dieser Welt hat Fuß fassen lassen. Es schränkt uns massiv gesundheitlich, wirtschaftlich und sozial ein. Aber wir dürfen mit Jakobus sagen: „Wenn der Herr will, werden wir auch nach der Corona-Krise weiter sicher in seiner Hand leben und gemeinsam mit ihm unserem Alltag und unserem Gemeindeleben nachgehen."

Christof Dickel

Online-Gottesdienst unserer Gemeinde aus Kredenbach und Jerusalem am Sonntag, 10.00 Uhr:

Herzliche Einladung zu unserem nächsten Online-Gottesdienst am Sonntag um 10:00 Uhr. Wir freuen uns, dass uns Johannes Gerloff trotz der Coronakrise seine Botschaft aus Jerusalem mitteilen wird. Die Details, wie du an den Online-Gottesdiensten teilnehmen kannst, (auch per Telefon möglich), findest du hier: 
Gottesdienst der Evangelischen Gemeinschaft Kredenbach

Fragen an Johannes Gerloff? Videokonferenz am 23.04.2020 für alle Interessierten

Wir haben eben noch einen Termin mit Johannes Gerloff vereinbart. Er steht nach seinen Vorträgen immer zum Gespräch zur Verfügung. Diese Gespräche sind morgen nach dem Gottesdienst leider nicht möglich. Deshalb wollen wir am Donnerstag, dem 23.04.2020 um 20 Uhr eine Videokonferenz anbieten, in der wir ihm unsere Fragen stellen können. Wer Fragen zum Thema der Predigt hat oder zu Israel allgemein ist herzlich eingeladen bereits vor Donnerstag diese Fragen hier einzutragen:

Fragen an Johannes Gerloff

Dort kann man Fragen einstellen und bereits gestellte Fragen als besonders interessant mit einem "Daumen hoch" bewerten. So können wir am Donnerstag direkt mit den brennendsten Fragen aus der Gemeinde beginnen.

Die Details, wie man sich zur Videokonferenz am Donnerstag anmeldet, folgen Anfang kommender Woche in einer separaten Mail.

Predigtvorschlag

Gibt es Bekannte in Deinem Umfeld, die aufgrund der herausfordernden und dynamischen Situation Halt brauchen? Echten Halt kann uns nur Jesus Christus geben! Eine evangelistische Predigt kann zum Nachdenken und zur echten Umkehr führen. Hier ein Vorschlag für eine evangelistische Predigt vom Wolfgang Nestvogel (Bekennende Evangelische Gemeinde Hannover) unter dem Titel „Denn sie wissen nicht, was sie tun“:
Predigt von Wolfgang Nestvogel „Denn sie wissen nicht, was sie tun“ (mp3)

Bänkemarsch nicht mehr nötig - Zeitungsartikel in der Siegener Zeitung

Am 9. April ist in der Siegener Zeitung ein Artikel zu unserem 125-jährigen Jubiläum erschienen. Den Artikel könnt ihr hier nachlesen:
Zeitungsartikel "Bänkemarsch nicht mehr nötig" (pdf)
Diesen Artikel senden wir dir im Sinne eines herkömmlichen Pressespiegels für den internen Gebrauch.

Geschichte mit Spiel- und Bastelideen für Kinder

Jede Woche wird es Geschichten mit Spiel- und Bastelideen für Kinder geben. Diese werden von der Jugendreferentin eines hessischen CVJMs erstellt. Gib die Links auch gerne weiter.
Coronafrei #5: Für Kinder von 3-6 Jahren (pdf)
Coronafrei #5: Für Kinder von 7-12 Jahren (pdf)
Geschichte für diese Woche (Video, mp4)

OpenDoors Livestream

Ein weiteres, spannendes Angebot, auf das wir dich gerne aufmerksam machen möchten, ist der OpenDoors Livestream (Danke an Dirk Reuter für die Empfehlung).
OpenDoors schreibt dazu folgendes:
"Aufgrund der aktuellen Corona-Krise können unsere Referenten momentan keine Veranstaltungen in Gemeinden abhalten. Dennoch ist es uns ein Anliegen, auch in dieser herausfordernden Zeit über die Situation unserer verfolgten Geschwister zu berichten. Unsere Referentenveranstaltungen bekommen deshalb ein neues Format – sie kommen zu Ihnen ins Wohnzimmer. Jeden Samstag um 18:00 Uhr können Sie hier im Livestream von unseren Referenten über verfolgte Christen hören und mit uns beten. Der Livestream dauert ca. eine Stunde und ist danach eine Woche lang als Video online."
Über diesen Link gelangst du zum Livestream:
OpenDoors Livestream
Hier findest du noch den Link zum Beitrag der letzen Woche:
Gefährliche Begegnungen - Jesus findet Muslime (YouTube)

Bilder unserer Gemeindemitglieder in Zeiten von Corona

Wir haben uns alle schon so lange nicht mehr gesehen. Wie schön wäre es zu wissen, wie ihr aktuell eure Zeit verbringt. Schickt uns Bilder von euch im Garten, beim Spaziergang, mit den Kindern, ...
Mit diesen Bildern können wir dann den Infobrief bereichern oder auch nach dem nächsten Gottesdienst ein paar Bilder zeigen.
Eure Bilder schickt bitte an: 
dirkreuter@gmx.de

Gebetsanliegen

Bitte bete mit uns für folgendes:
Dank
  • für die Möglichkeit, in der Zeit der Kontaktbeschränkungen umso mehr Zeit mit der eigenen Familie verbringen zu können
  • für die vielen unterschiedlichen Fähigkeiten, die es auch in diesen Zeiten möglich machen, dass unsere Gemeinde lebendig ist und Gott dadurch dienen kann
  • für die ersten Lockerungen, die durch die Politik beschlossen wurden und ein kleiner erster Schritt Richtung Normalität sind
  • für Bewahrung vor Krankheit / Ansteckung mit dem Virus in unserer Gemeinde in den letzten Wochen
Bitte
  • für die Abschlussprüfungen am Ende der Ausbildung, der Realschule und des Gymnasiums
  • um weise Entscheidungen im Vorstand im Hinblick auf die Gestaltung der kommenden Veranstaltungen
  • um Gelingen der vielen Onlineangebote
  • um ein offenes Ohr und Herz für unsere Nachbarn, Freunde, Familie, Bekannte, die Hilfe oder Zuspruch oder einfach ein Gespräch brauchen
  • für die Möglichkeit im Rahmen der Lockerungen auch bald wieder Gottesdienste feiern zu dürfen
  • für Weisheit im Umgang mit den aktuellen Vorgaben und Kontaktbeschränkungen
Fürbitte
  • für die alle alleinstehenden Menschen, denen die Isolation durch Corona sehr schwerfällt
  • um Erweckung, die Licht in diese herausfordernde Zeit bringt
  • für die Entscheidungen in der Politik, die sowohl die sozialen, gesundheitlichen und wirtschaftlichen Folgen berücksichtigen müssen

Organisatorisches

Aufnahmen unserer Gottesdienste


Unsere Gottesdienste werden weiterhin aufgezeichnet. Wenn du gerne eine CD mit der Ton-Aufnahme von einem der letzten Gottesdienste haben möchtest, dann melde dich einfach bei Tillmann Siebel (E-Mail: tillmann@siecom.info, Mobil: ‭0177 7432667‬).

Termine


Die Termine für die kommende(n) Woche(n) und Infos zur Teilnahme an den Veranstaltungen findest du nochmal hier:
Ankündigungen #3

Die digitale Gebetsliste unserer Gemeinschaft


In einem der letzten Rundbriefe haben wir dir die digitale Gebetsliste vorgestellt. Die Erklärung findest du nochmal hier im Infobrief #5 (ca. in der Mitte):
Erklärung der Gebetsliste (im letzten Infobrief)
Oder hier gibt es direkt die Anleitung, wie du bei der Gebetsliste mitmachen kannst:
Anleitung Gebetsliste (pdf)


Zum E-Mail Rundbrief


Solange unsere Gottesdienste ausfallen, wird dir jeden Samstag ein Vorstandsmitglied eine solche E-Mail schreiben. 

Wenn du für einen der nächsten Rundbriefe gerne etwas "beisteuern" willst, sei es ein Gebetsanliegen, einen geistlichen Gedanke etc., kannst du dich gerne per E-Mail bei mir (max.schuessler@gemeinschaft-kredenbach.de) melden.


Du hast den Rundbrief weitergeleitet bekommen?


Super, das freut uns! Wenn du zukünftig selbst diesen Rundbrief empfangen möchtest, dann klicke einfach auf folgenden Link und trage dort deine E-Mail Adresse ein.
Anmeldung E-Mail Rundbrief

Im Namen des Vorstands der Evangelischen Gemeinschaft Kredenbach

Euer Christof Dickel

Website der Evangelischen Gemeinschaft Kredenbach Website der Evangelischen Gemeinschaft Kredenbach
Download Druckversion des Infobriefes Download Druckversion des Infobriefes
Copyright © 2020 Evangelische Gemeinschaft Kredenbach, Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Adresse:
Evangelische Gemeinschaft Kredenbach
Kredenbacher Str. 13
Kreuztal 57223
Germany

Add us to your address book


Willst du einstellen, wie du zukünftig Rundbriefe der Evangelischen Gemeinschaft Kredenbach bekommst? 
Du kannst hier deine Einstellungen ändern oder die Infobriefe nicht mehr abonnieren.

Email Marketing Powered by Mailchimp