Copy

Infobrief Januar (#21) der
Evangelischen Gemeinschaft Kredenbach

Viele Menschen fragen: „Wer wird uns bessere Zeiten bringen?
Lass das Licht deines Angesichts über uns leuchten, Herr!“
- Psalm 4,7 (Neues Leben)

Liebe Freunde und Besucher der Ev. Gemeinschaft Kredenbach,
 

ich vermute die meisten, die jetzt diesen Vers aus Psalm 4 gelesen haben, denken sich gerade: „Treffender hätte dieser bei der aktuellen Lage nicht sein können!“ Corona ist leider inzwischen ein fester Bestandteil unseres Alltages geworden, ob es uns nun gefällt oder nicht. Wir stehen inmitten eines zweiten Lockdowns und die Lage ist schlimmer denn je. Anfang des Jahres ist unser Land noch mit einem blauen Auge davon gekommen und wir standen international relativ gut da. Das hat sich nun geändert. Die Zustände sind besorgniserregend, sehr viel mehr Infizierte und Tote, und die Angst steigt bei vielen Menschen spürbar an. 

Aber auch die damit verbundenen „Begleiterscheinungen“ darf man nicht vergessen und unterschätzen. Familien werden massiv gefordert, Sozialkontakte stark reduziert, das Miteinander wird an vielen Ecken intensiv zurückgefahren, Menschen verlieren ihren Arbeitsplatz und viele Ältere vereinsamen. Die Liste ist lang.

Doch auch ganz unabhängig von Corona gibt es natürlich immer wieder im Leben eines jeden Einzelnen individuelle Erlebnisse oder Erfahrungen, die viel Leid und Not mit sich bringen, wie z. B. ein schwerer Unfall, seelische Probleme, der unerfüllte Wunsch nach Liebe und Anerkennung oder gute Freunde, oder den richtigen Partner fürs Leben. Daraus resultiert oft Verzweiflung, Niedergeschlagenheit und innere Ausgelaugtheit. Man ist müde und weiß ganz einfach nicht mehr weiter. Es scheint alles irgendwie nur noch grau und dunkel zu sein. Jeder Einzelne hat seine ganz eigene Geschichte und muss mit den Herausforderungen, die das Leben bringt, zurechtkommen.
Und all die Schwierigkeiten, Nöte und Ängste in ihrer individuellen Form werden uns auch noch nach Corona, wie sie bereits davor und währenddessen da waren, begleiten. Und da stellt man sich doch früher oder später die Frage: 

  • Wie geht es weiter? 
  • Hört Gott mich überhaupt? 
  • Wann werden wieder bessere Zeiten kommen?

Wir wissen nicht wann, wir können nur hoffen, schon bald.

Aber entscheidend ist auch nicht die Frage wann, sondern wer bringt sie uns?! Und das ist unser Herr Jesus! An IHN ist auch unmittelbar die Frage nach dem Wann gekoppelt. Ihm dürfen wir voll und ganz zutrauen, dass ER alles gut machen wird. Vieles bleibt ungewiss und vielleicht auch unbeantwortet, aber wenn wir in einer Sache Gewissheit haben dürfen, ist es die Tatsache, dass ER alles in seinen Händen hält und nichts geschehen lässt, was nicht geschehen soll! ER steht zu jeder Zeit ganz souverän über allem. Für uns nicht immer ganz einfach und begreiflich! Einerseits ist es oft so, dass wir wieder mehr nach Gott fragen, wenn es uns schlecht geht oder die Zeiten erdrückend sind. Gott wird für uns wieder wichtiger und größer. Seine Nähe sollten wir uns immer wieder bewusst machen und uns selbst prüfen: Wie steht es mit mir persönlich?! Bin ich noch auf der richtigen Route oder habe ich mich inzwischen verfahren?

Auf der anderen Seite bringt uns dieses Verständnis Sicherheit und Beruhigung. Wir werden feststellen, dass unser aufgewühltes Gemüt zur Ruhe kommt und das Herz ruhiger zu schlagen beginnt. Es hilft uns, Angst und Sorge IHM abzugeben. Faktoren, denen wir in unserem Leben niemals zu viel Spielraum geben dürfen.

Lass das Licht deines Angesichtes über uns leuchten, Herr!
- Psalm 4,7 (Neues Leben)

Da wo Licht ist, hat die Dunkelheit keinen Platz. Wo wir eine Kerze in einem völlig dunklen Raum anzünden, können wir plötzlich etwas sehen. Und wenn der Tag anbricht, verschwindet die Nacht. Unser Herr Jesus ist dieses Licht. Er ist heller als jeder Stern. Er erleuchtet die dunkelsten Regionen. Wenn wir IHN in unser Herz lassen und IHM vertrauen, werden wir auch in den dunkelsten Zeiten das Licht am Ende des Tunnels sehen. ER wird uns hindurchführen, ohne Wenn und Aber. Und wenn wir IHN leuchten lassen, dürfen wir gleichzeitig erleben, wie es uns verändert und uns helfen wird, viele Situationen aus einer anderen Perspektive zu sehen und auch zu meistern. Dafür dürfen wir beten, Miteinander und Füreinander.

Ich wünsche euch ein gutes, neues, gesegnetes Jahr 2021 mit vielen, schönen und außergewöhnlichen Erfahrungen mit unserem Herrn Jesus Christus in allen Lebenslagen.

Herzliche Grüße,
Benjamin Klein

Monatsplan Januar 2021

Herzliche Einladung zu unseren regelmäßigen Veranstaltungen im Januar! Es gibt drei Möglichkeiten an den Veranstaltungen teilzunehmen: In Person im Vereinshaus, über das Internet oder per Telefon.
Download Monatsplan und Monatsandacht (pdf)

Teilnahme an unseren Veranstaltungen

Teilnahme im Vereinshaus


Aufgrund der steigenden Infektionszahlen, haben wir unsere Hygienekonzept angepasst und legen allen Gottesdienst-Besuchern unsere Online-Angebote auch im Januar verstärkt ans Herz.

Die aktuellen Hygieneregeln für Gottesdienst und Gebetsstunde findet ihr hier:
Hygieneregeln für Gottesdienste und Gebetsstunden

Teilnahme per Internet

Hier geht es zum Livestream:
Gottesdienst Livestream
Hier geht es zur Gebetsstunde:
Gebetsstunde Zoom

Teilnahme per Telefon

  1. Rufe folgende Telefonnummern an: 069 7104 9922 (Normaler Tarif und ohne Sonderkosten).
  2. Eine freundliche Stimme begrüßt dich mit der Aufforderung: „Willkommen bei Zoom. Geben Sie ihre Sitzungs-ID und ein Raute-Zeichen ein.“
  3. Gib' auf deinem Telefon folgende Nummer ein: 847 3085 1691. Drück' danach die Taste #.
  4. Nach der nächsten Ansage drücke nochmals die Taste #.
  5. NEU: Nun folgt die Anweisung: "Bitte geben sie das Sitzungspasswort und ein Raute-Zeichen ein." 
  6. NEU: Gib' auf deinem Telefon folgende Nummer ein: 123. Drück' danach die Taste #.
  7. Nun bist du dem Gottesdienst / der Gebetsstunde zugeschaltet. (Für die Gebetsstunde: du bist von Anfang an auf "stumm" geschaltet. Du kannst die "Stumm-Schaltung" aus- und auch wieder einschalten, indem du die "Stern-Taste" gefolgt von der 6 wählst.)

Predigten auf unserer Homepage

Ihr könnt alle Predigten, die in unserer Gemeinschaft gehalten wurden, auf unserer Homepage jederzeit auch nachhören. Die Predigten können direkt auf der Internetseite angehört werden oder als mp3-Audio-Datein heruntergeladen werden. 
Predigten der Ev. Gemeinschaft Kredenbach

Gebetsanliegen

Bitte bete mit uns für folgendes:
Dank
  • für alle Gemeinschaft, die wir trotz Einschränkungen erleben können.
  • für alle Zuschauer der Livestream-Gottesdienste.
  • für Bewahrung vor Krankheit / Ansteckung mit dem Virus in unserer Gemeinde.
  • für alle Fortschritte auch bei schwerer Krankheit. Danke dass Du Gebet hörst.
Bitte
  • Bitte um Kraft in der Nachfolge, dass wir nah bei Jesus bleiben, und unsere Geschwister nicht aus den Augen verlieren.
  • Bitte um Ausdauer zum konsequenten Beten, und demütigen Glauben, dass es erhört wird.
  • Bitte für alle Einsamen in Altenheimen, Pflegeheimen, dass sie besucht werden.
  • Bitte betet für neue Jugendmitarbeiter, denen Gott ein Herz für die Jugendlichen, Mut und Gabe zum Weitergeben des Glaubens und die Bereitschaft Verantwortung zu übernehmen, schenkt.
  • Bleibt dran, bleibt erwartungsvoll beim Beten für unsere Kranken!

Organisatorisches

Einladung zum Gottesdienst für den Whats-App Status


Unter folgendem Link findest du für die kommenden Gottesdienste kleine Einladungsbilder, die du gerne in deinen Whats-App Status stellen kannst, um auf unsere Online-Gottesdienste aufmerksam zu machen.
Gottesdienst Whats-App EInladungs-Bilder

Ich wünsche euch ein gesegnetes neues Jahr!
Im Namen des Vorstands der Evangelischen Gemeinschaft Kredenbach

Euer Max Schüssler

Website der Evangelischen Gemeinschaft Kredenbach Website der Evangelischen Gemeinschaft Kredenbach
Download Druckversion des Infobriefes Download Druckversion des Infobriefes
Copyright © 2020 Evangelische Gemeinschaft Kredenbach, Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Adresse:
Evangelische Gemeinschaft Kredenbach
Kredenbacher Str. 13
Kreuztal 57223
Germany

Add us to your address book


Willst du einstellen, wie du zukünftig Rundbriefe der Evangelischen Gemeinschaft Kredenbach bekommst? 
Du kannst hier deine Einstellungen ändern oder die Infobriefe nicht mehr abonnieren.

Email Marketing Powered by Mailchimp