Copy
View this email in your browser
Frieden? Frag dich selbst.
Was würdest du antworten, wenn dich ein Wesen aus einer anderen Welt fragt: "Hey, was ist dein Geheimrezept für Frieden?" Was würdest du antworten? Würdest du deinen Blick in die Welt lenken und sagen, dass du keine Ahnung hast, weil doch überall Krieg ist? Würdest du deinen Blick in dein direktes Umfeld lenken und erklären, dass du wieder keine Ahnung hast, weil auch dort Krieg herrscht... deine Augen schielen dabei schräg nach rechts zum Nachbarn, der sich immer über den Rauch deines Gartengrills aufregt.
Frieden kann nicht sein, wenn du nicht Frieden bist. Erst dann, wenn wir wieder verstanden haben, dass der große Dominostein durch den Winzling am Anfang der Kette zu Fall gebracht wurde, wird Friede auf Erden sein.
Friedensdemos und Friedensmeditationen... alles Quatsch?
Ja und nein. Quatsch ja, wenn ein Mensch in der Angst und im Widerstand ist, bringt seine Teilnahme an einer Friedensmeditation wenig. Was er dann ins energetische Feld schickt ist Mangel und Angst. Wenn du schon an Friedensmeditationen teilnimmst, solltest du zuvor prüfen, ob du überhaupt glaubst, dass Frieden möglich ist. Und du solltest prüfen, ob du in dir im Frieden bist. Kannst du gelassen und entspannt auf die Weltenlage sehen und sagen: "Ja, so ist es. Das ist das Ergebnis unser aller Gedanken und Taten. Ich bin Teil davon. Ich erkenne an, dass ich meinen Teil zu alle dem beigetragen habe. Jetzt sehe ich klar und tue ab jetzt jeden Tag alles mir möglich, diese Welt zu einem besseren Ort zu machen." Bevor du nicht deinem ärgsten Feind milde und gelassen gegenübertreten kannst, brauchst du dich nicht zur Weltfriedensmeditation hinzusetzen. Statt dessen setzte dich hin und übe dich im Vergebungsritual Ho'oponopono (hier die Anleitung als Download) so lange, bis du mit all jenen im Frieden bist, von denen du dich ungerecht und mies behandelt fühlst.
Schaffe Oasen des Friedens
In unserem Monatschanneling vom Mai spricht Graf von St. Germain sehr schön über die Qualität des inneren Friedens, die unermessliche Bedeutung deines Friedensbeitrages. Er gib Anleitungen und Idee für dein persönliches Erschaffen von Friedensoasen. Nimm dir Zeit uns lies seine Worte, gechannelt durch Anette Geib.
Was gibt es noch? Nur noch Montagsmeditationen.
Montag wird Meditationstag. Ab Juni wird es so aussehen:
Montag Mittagspausen-Meditation von 12.30 bis 13.00 Uhr (online)
Montag Shiatsuraum-Meditation von 18.30 bis 19.00 Uhr (offline)
Montag Latenight-Meditation von 20.30 bis 21.30 Uhr (online)
Anmeldungen weiterhin über Fitogram (weil es easy ist). Mehr Infos demnächst auf der Seite MM-Meditation

Ein Dankeschön an die Spender der "Meisterworte". 70,- Euro waren zusammengekommen. Den Rest habe ich draufgelegt und so konnte eine volle Stunde Akasha-Lesung verschenkt werden. Die Empfängerin war überglücklich und tief dankbar. Das ist die neue Welt. Danke!

Nun übe dich im inneren Frieden und dehne ihn aus!
Namasté Katja
Bestellung und Information hier
Info und Anmeldung ab 23. Mai 2022 auf der Seite MM-Meditation
Graf von St. Germain spricht im Mai-Channeling über Frieden und die Schöpfung von Friedens-Oasen
Twitter
Facebook
Website
Copyright © 2022 Sinnreich leben, All rights reserved.


Want to change how you receive these emails?
You can update your preferences or unsubscribe from this list.

Email Marketing Powered by Mailchimp