Copy
View this email in your browser
Wenn nichts mehr wird wie es war...
...  dann beginnt das innere Wanken. Denn jetzt fehlen die Bilder für das was nun kommt. Dann beginnt der Kampf, die Flucht oder die Starre. Dann beginnt die Verteufelung gegenüber allem und jedem der das Gewohnte gefährdet. Der Mensch verändert sich nur unter Druck. Und unter Druck kann etwas zerbersten oder es entsteht die Verdichtung der Essenz: ein Diamant.
Willkommen im neuen Jahr mit den vielen Zweien: 2022
UND willkommen im Umbruch. Das vergangene Jahr war zäh und ermüdent. Das innere Sortieren und die Beantwortung der Fragen "wo gehöre ich hin?" - "wie will ich leben und in welcher Gesellschaft?"- "möchte ich weiterhin die Verantwortung abgeben?", waren anstrengend und fordernd. Mittlerweile dürfte jeder diese Fragen für sich beanworten können. Wer das nicht kann, wird auch kein Interesse dran haben, sie sich überhaupt zu stellen. So sei es. Denn auch das hat seine Berechtigung.

Ich zumindest habe die Zeit zwischen den Jahren gebraucht um mich zu erholen. Von den schweren Energien. Doch wie ein Wunder, mit Beginn des neuen Jahres hat sich die Energie gedreht. Ich bin voller Euphorie und Freude. Ich könnte Bäume ausreißen und mit wilden Juhu-Schreien durch den Wald rennen.

2022 wird für mich eher das Jahr des Aufbruchs als des Umbruchs. So haben sich zu meiner Freude zwei Seminarzentren mit Hotel gefunden, in denen ich ohne Auflagen Seminare anbieten kann. Eines in Deutschland, eines in Österreich. Juhu. Denn diese "Schlimmer-geht-immer"-Nummer mit gleichzeitigem Duckreflex hat ausgedient. Endgültig. Du darfst also gespannt sein, was es ab Frühjahr an Seminarangeboten geben wird.

Für JETZT geht es aber erstmal sanft weiter. So startet am Montag den 10.01.2022 wieder die Live-Meditation von 18.30 - 19.30 Uhr im Shiatsuraum. Bis zu drei Personen sind im Meditationskreis willkommen. Bitte wie bisher bis spätestens 12 Uhr am Montag Bescheid geben, ob du kommen möchtest (Meditationserfahrung nicht nötig!)

Ab Mittwoch 12.01.2022 startet auch wieder die Online-Meditation am Mittwoch und zwar von 20.30 Uhr - 21.30 Uhr (Zoom-Link zum virtuellen Meditationsraum findest du unten). 

Die geistige Welt erzählte mir heute morgen, wie es im Jahr 2022 in Sachen Partnerschaft und Beziehung aussieht. Nur soviel: es wird gerüttelt und geschüttelt (Link zur Akasha-Lesung findest du unten)

Und rütteln und schütteln wird es wohl kräftig in diesem Jahr. In der Natur ebenso wie in unser aller Leben. Wer jetzt noch nicht bereit ist die Äuglein zu öffnen um in den neuen Morgen zu blicken und stattdessen lieber weiter träumt von einer längst ausgedienten Welt, der darf sich nochmal auf eine Rüttelkur gefasst machen. The planet rocks und wir mit ihr (Gaja).

Und da kommt mir doch glatt mein Yoga der letzten 16 Jahre zu Gute: selbst im Baum bleibe ich stabil. Wenn es dir zu sehr rüttelt dann greife meine liebende Hand. Ich stütze dich damit du wieder selbst in die Balance zurückfindest. Sei es mit Shiatsu, Coaching oder Meditation.

Namasté und Gottes Segen für dieses Wunderjahr 2022
Katja
 
Immer informiert über den Sinnreich-Telegram-Kanal t.me/sinnreichleben
Partnerschaft und Beziehungen im Jahr 2022 - ein Ausblick aus der geistigen Welt
Zoom-Anmeldung für die nächsten 5 Meditations-Treffen "ZOOOOMMMMM"
Impulscall zu den Energiesprays von Livylites gibt es auch wieder. Schalte dich ein und lass dich inspirieren von Erfahrungen mit den hochschwingenden Wesen in der Flasche.
Copyright © 2022 Sinnreich leben, All rights reserved.


Want to change how you receive these emails?
You can update your preferences or unsubscribe from this list.

Email Marketing Powered by Mailchimp