Copy
View this email in your browser
Rechts und links von dir scheint die Sonne
Mit einer strahlenden Scheibe am rein blauen Himmel, hat mich heute der Tag beim Joggen um meinen Hausberg begrüßt. Klare Sicht soweit das Auge reicht. Nur an einer Stelle, einem Taleinschnitt, da lag dichter Nebel, der vom Wald aufstieg. Es sah aus, als sei eine riesige Wolke vom Himmel gefallen und habe das kleine Tal mit dem einzigen Haus das dort steht, verschluckt. In dem Moment, als ich in diese Nebelbank lief, war ich in einer anderen Welt. Alle Geräusche gefiltert und die Sicht kaum 20 Meter. Feucht und kühl war es hier.

Der Besitzer des kleinen Hauses tappte mit Daunenjacke und Hund die Stufen runter. "Was bist'n du im T-Shirt unterwegs bei dem Shitwetter, du Frosch?", fragt er mich. "Geh mal aus deinem Nebel. 100 Meter weiter zur Hütte scheint die Sonne", sag ich. "Erzähl's dem Hund", meint er schlecht gelaunt.
Bewegen hilft!
Und da war sie, die perfekte Metapher. Wie oft stehen wir in unserem Nebel und müssten uns nur ein wenig nach rechts oder links  b e w e g e n  und schon würde uns die Sonne scheinen. Stattdessen bleiben wir stehen, grummeln und hoffen, der Nebel lichtet sich von alleine. Tut er. Irgendwann bestimmt. Übertragen auf das Leben, kann das schonmal Jahre dauern. Jahre in denen du im Nebel stehst, während du nur ein Stück weiter die Sonne genießen könntest. Und warum? Weil du dich nicht bewegst!
Bewegung ist Veränderung = Leben
Der Hausbesitzer hat mit Sicherheit die Sonne gefunden. Sie war ja um die Ecke. Eben da, wo er mit dem Hund hin ist. Geglaubt hat er mir nicht. Weil er aber gehen musste (der Hund musste ja), hat er erfahren, was ich ihm erzählt habe.
So in etwa verhält es sich auch im Coaching und der Lebensberatung. Sobald der Wille zur Bewegung erwacht, verändert sich das Lebenswetter. Und je stabiler die Lebenswetterlage wird, desto weniger beeindruckend ist eine Nebelbank. Sie wird als das erlebt, was sie ist: vorübergehend und veränderbar.
Perfekte Überleigung
Du kannst dir also jederzeit überlegen, ob du einen Hund (äußeren Zwang) brauchst, der dich in die Sonne führt, oder ob du groß und erwachsen bist und aus eigenem Antrieb in Bewegung gehst, weil du die Sonne finden möchtest. Damit du das aber überhaupt entscheiden kannst, musst du wissen, was Nebel ist und was Sonne, und dass du dich bewegen kannst. Geistig und körperlich. Und genau darum geht es bei meiner Arbeit:
1. Erkenne deine jetzige Situation (die kann schmerzen). Und erkenne sie an (Nebel)
2. Erkenne dich. Erforsche wie deine Sonne aussieht und wie du sie finden willst
3. Packe deinen Rucksack mit all deinen Stärken und Fähigkeiten
4. Mach dich auf den Weg zur Sonne. Bewege dich!

Passend dazu gibt es am Sonntag, 06. November 2022 wieder ein Webinar. Diesmal hüpfen wir aus dem Drama-Dreieck ins Erfolgsdreieck.
Und ab jetzt findet jeden Montag FEEL GOOD! statt. Ein fortlaufender Kurs in dem du in Bewegung gehst, deinen Standpunkt erfährst, und deinem JETZT viel Zeit schenkst. Aber schau selbst in der Beschreibung sprich mich an.

Am Sonntag wird die Zeit umgestellt und ist dann wieder ECHT.
Namasté Katja

 
Kurzinfo auf der Website. Anmeldung per E-Mail bis 04. November 2022
Buchung online oder telefonisch. Angebot gilt nur für zwei Termine im November.
Twitter
Facebook
Website
Copyright © 2022 Sinnreich leben, All rights reserved.


Want to change how you receive these emails?
You can update your preferences or unsubscribe from this list.

Email Marketing Powered by Mailchimp