Copy
View this email in your browser

ThemaTakt - HipHop- & Musikbusiness

Hallo liebe Leute! Ich versuche mich kurz zu fassen, auch wenn sehr viel passiert es ist. In 15 Minuten startet der virtueller Spieleabend und zu diesem Monatshighlight will ich nicht zu spät kommen.

Aktuelle ThemaTakt-Folgen

  1. Im Zweiten Teil des Falk Schacht-Interviews geht es um sein Leben, seinen Weg in den Journalismus und seine Hochsensibilität.
  2. Im Musikbusiness-Update April habe ich euch ein paar der wichtigsten News erzählt
  3. Mit Bravado-General Manager Tino Kunstmann (aka Jaleel) habe ich über den Merchverkauf gesprochen. In der Folge geht's auch um Nachhaltigkeit, Preise und neue E-Commerce-Modelle.
  4. Ganz frisch: Ein weiteres exklusiv-Interview. Diesmal mit MZEE-Chefredakteurin Florence "Lupa" Bader
Man hab ich da wieder was rausgehauen. Vielleicht sollte ich häufiger den Newsletter schreiben. Was meint ihr? 
Folgen hören

Talk This Way-Podcast

Ich mache mittlerweile ja noch einen zweiten Musikbusiness-Podcast. Auch da sind wieder zwei Folgen rausgekommen einmal mit Nessi (Singer & Songwriterin) und mit Drilon dem ehemaligen Manager von Capital Bra, der jetzt u. a. King Khalil und Katja Krasavice managet.  Das Interview mit Drilon ist sein erstes und vielleicht für immer einziges. Auch ein Grund, warum es bis jetzt schon fleißig geklickt wurde. Auf YouTube schon mehr als 25.000 Mal. 

DRILON - Manager von Team Kuku, Mula Brothers und Katja Krasavice | TALK THIS WAY Podcast

Spannendes aus der Musikwelt

Ich wollte eigentlich viel mehr Artikel durchackern, hab deswegen nur eine kleine Auswahl für euch. Aber im nächsten Musikbusiness-Update dann ausführlicher!
 

United Masters sammelt mit 50 Millionen Dollar in Funding Runde
Neben Apple haben auch Google und Andreesen und Horowitz (die damals 15 mio. in Genius investiert haben, als ich dort noch gearbeitet hab - nochmal danke dafür). United Masters ist erst 5 Jahre alt. Künstler*innen können darüber Musik auf allen Plattformen vertreiben und behalten die Rechte an ihren Werken. UM sieht sich als eine Art Mini-Label. (Konkurrenz sind z. B. Tunecore, CD Baby, Recordjet). 

MusikBiz-Legende Steve Stoute hat das Unternehmen gegründet und MBW ein Interview gegeben. Das fasse ich in ein paar Punkten zusammen: 

  • Es gibt mehr Angebot und Nachfrage, als die großen Record Companies handlen können
  • Es ist nicht zeitgemäß, dass Musik-Unternehmen Song-Rechte besitzen. Früher schon als die Produktion und Distribution von CDs etc. sehr kostenintensiv war.
  • Bei einem großen Label sollte nur unterschreiben, wer der nächste Ed Sheeran werden möchte oder unbedingt ins Radio will. nsbesondere Hip-Hop Reggaeton, Grime oder Afrobeats-Artists brauchen das seiner Meinung nach nicht. Für sie zählt dann vor allem Social Media und, dass sie sich den Arsch aufreißen.
 

Spotify und Warner Music Group werden eigene Podcasts produzieren

Laut WMG geht es darum Podcasts zu erstellen, die Einblicke geben wie Künstler*innen arbeiten und HitSongs entstanden sind. Podcast-Plattform Wondery (mittlerweile von Amazon gekauft) hat beispielsweise bereits mit Universal Music zusammengearbeitet (z. B. den Podcast „Jacked“ rausgebracht). Gimlet hat Mogul produziert. In letzter Zeit sehe ich aber immer mehr Musik-Podcast-Produktionen (gerade bei Spotify). Bin gespannt wie sich das entwickelt, glaube aber, dass es hier in den nächsten Jahren sehr viele (aufwendige) Produktionen geben wird.

Interview mit Soundcloud CEO Weissmann

In dem Interview kritisiert er u.a. andere DSP (Digital Service Provider) wie Spotify und Amazon Music, dass sie weiter von der Musik wegrücken und sich auf Podcasting konzentrieren. Laut Weissmann ist Soundclouds Ziel, sich stärker auf die Musik zu konzentrieren. Das Bezahlmodell, wie es derzeit ist, sieht er gefährdet: Es bringen immer mehr Leute Musik raus -> die wird dadurch immer weniger gehört -> das Stück vom Kuchen für die Artists wird kleiner, gleichzeitig sinken die ARPUs (also das pro Subscriber eingenommene Geld) - das kann laut Weissmann nicht funktionieren. Statt 10-Euro All-you-can-stream-Modelle, bräuchte es mehr direkte (finanzielle) Wege von Fan zu Künstler*in. Außerdem braucht es laut Weissmann mehr digitale Produkte (Badges etc.) die Fans von Artists kaufen können. Die Physischen (Konzerttickets, CD, Shirts) werden langfristig nicht reichen.

Scooter Braun verkauft Ithaca Holdings für 1 Milliarde Dollar an Hybe

Scooter Braun ist bekannt als der Manager von Ariana Grande, Justin Bieber, J Balvin. Auch bekannt als der Typ, der die Songrechte von Taylor Swifts ersten 6 Alben gekauft - und für 300 Mio. an Shamrock Capital verkauft hat. (Taylor nimmt die Alben jetzt neu auf.) Dieser Typ jedenfalls hat sein Holding-Unternehmen Ithaca verkauft. Zu Ithaca gehören u. a. Big Machine Records und Atlas Music Publishing. Hybe hieß vor kurzem noch Big Hit Entertainment und ist das südkoreanische Unternehmen, das u. a. hinter der K-Pop Gruppe BTS stehen. Mit dem Kauf möchte Hybe besser in Amerika und dem Rest der Welt Fuß fassen. Hybe ist riesig (logisch, wenn es für 1 Milliarde shoppen gehen kann). Für Details - folgt dem Link zum Artikel.

Unterstützenswert


Ich freu mich immer, wenn Leute mutig und kreativ sind und diese Idee hat mich wirklich sehr gefreut. Das Low Budget High Spirit-Printmagazin. Könnt ihr per Kickstarter-Kampagne unterstützen und sichern. 


Abonniert auch den Low Budget High Spirit Musikbusiness-Newsletter! 

Super Newsletter! Wie kann ich den unterstützen?

Da gibt's ein paar Möglichkeiten:
Ansonsten freu ich mich auch sehr, wenn du den Podcast hörst und teilst. 
ThemaTakt-Podcast hören
Jetzt bin ich doch zu spät für den virtuellen (!) Spieleabend. Ich freue mich über gebührende Wertschätzung! :D  Vielen Dank fürs Lesen und bis bald!
Tobias Wilinski
Abonnier den Podcast bei

Spotify
Apple-Podcast (da bitte auch bewerten)
YouTube
und überall wo's Podcasts gibt 

Folg ThemaTakt auf Insta, Twitter und Facebook (falls es dir mehr Spaß macht, kannst du auch auf die hübschen Logos hier unten klicken.)
Spotify
Instagram
Twitter
Facebook
Copyright © 2021 ThemaTakt, All rights reserved.


Want to change how you receive these emails?
You can update your preferences or unsubscribe from this list.

Email Marketing Powered by Mailchimp