Copy

Guten Tag!

Der Sommer ist da!
Wir haben für Sie eine Übersicht erstellt, wie Sie die regionale Natur besonders achtsam geniessen können. Aktuell sind viele Menschen damit beschäftigt, unsere Energieversorgung zu überdenken: Lesen Sie weiter unten, wie eine unabhängigere und ökologischere Energieversorgung möglich ist. Vielleicht planen Sie selbst eine Energiesanierung, wir bieten Ihnen einen Überblick über die entsprechenden Fördergelder.
Falls Sie gerne ein Buch lesen oder eine Veranstaltung besuchen, finden Sie Inspiration dazu am Schluss des Newsletters.

Wir wünschen Ihnen einen schönen Sommer, der nächste Newsletter kommt im August. Bis dahin finden Sie alles zu Umwelt, Natur und Energie auf der Website.

Ihr Online-Team der Umweltberatung Luzern
Tobias Ammann, Silvia Bucher, Cyrill Studer Korevaar, Marie-Louise Kieffer und Andrea Oelhafen

PS: Vielen Dank fürs Teilen mit anderen, damit diese den Newsletter auch abonnieren können.

Die Umweltberatung ist das Infoportal für Natur, Umwelt und Energie von Stadt und Kanton Luzern.

Freizeit und Umweltschutz

Achtsam die regionale Umgebung geniessen

Schönes Wetter lockt viele Menschen nach draussen, um sich in der Natur aufzuhalten und zu bewegen. Ob beim Grillieren, Wandern, Biken oder Stand Up Paddeln: Die Rücksicht gegenüber der Natur und anderen Nutzenden sollte dabei eine Selbstverständlichkeit sein.
So steht einem nachhaltigen Naturerlebnis nichts im Wege!

Erneuerbare Energien

für eine unabhängigere Energieversorgung

Der Ukrainekrieg offenbart auch in Luzern die Energieabhängigkeit von autokratischen Staaten. Energieeffizienz und erneuerbare Energien sind die lokalen Antworten darauf.
Hier finden Sie Möglichkeiten für eine unabhängigere Energieversorgung

Krabbler mit Ekeleffekt

Tausendfüssler in Massen

Tausendfüssler leben von abgestorbenem Material und gelten somit nicht als «Schädlinge». Der aus Asien stammende Gewächshaustausendfüssler hat die unangenehme Eigenschaft, dass er sich in Massen vermehren kann – auch bei uns im Freien. Wenn das geschieht können die Tierchen zu Tausenden die Hauswände hochkrabbeln – eine unangenehme Erfahrung für die Betroffenen.
Was kann ich tun?

Energetische Sanierungen

Durchblick im Förderdschungel

Fördergelder sind Teil einer umfassenden Energie- und Klimapolitik. Es gibt zahlreiche Angebote, weshalb es sich lohnt, einen guten Überblick zu verschaffen.
Wir zeigen Ihnen, was es zu beachten gilt
Veranstaltungen
Film: The Mushroom Speaks
ab Do, 26.05.2022, Kino Bourbaki, Luzern

In einer persönlichen Reise erforscht der Dokfilm – mit dokumentarischen und experimentellen Bildern – faszinierende Allianzen mit dem Reich der Pilze.
Details zum Dokfilm und den Spielzeiten
Wildbienen-Garten (Kursabend)
Mo, 30.05.2022, 18-20.30 Uhr, Stadt Luzern

Im Kurs erfahren Sie, wie Sie für Wildbienen geeignete Nistmöglichkeiten einrichten und welche Nektarpflanzen besonders beliebt sind. 
Zur Anmeldung
Vortragsreihe Neugarten
Mi, 01.06.2022, 19.00 Uhr, Neubad Luzern
Dr. phil. Denise Battaglia, Philosophin und Dozentin spricht darüber, wie aus Angst die Natur zum Objekt erklärt wurde.
Details zur Vortagsreihe
Führung: Naturnahe Aussenflächen
Sa, 18.06.2022, 13-16 Uhr, Kanti Beromünster

Was gehört zu einer naturnah gestalteten Fläche und wie wird sie gepflegt? Der Fachmann von Bioterra gibt einen praktischen Einblick.
Info und Anmeldung via Bioterra
Alle Veranstaltungen
Buchtipp
Natur als Vorbild
Was in der Natur effizient ist, bewährt sich immer mehr auch in unserem Alltag: Bionik ist der Inbegriff für Innovation. Das Buch «Bionik – Hightech aus der Natur» vermittelt Ihnen den umfassenden Trend in einem attraktiven Bildband. 
Buch reservieren

In unserer Umweltbibliothek können 4'000 Medien kostenlos ausgeliehen werden. Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich inspirieren.


Copyright © 2022 Umweltberatung Luzern, alle Rechte vorbehalten.


041 412 32 32 
oeko-forum@umweltberatung-luzern.ch

Umweltberatung Luzern im Adressbuch speichern
Meine Einstellungen aktualisieren Aus der Mailingliste austragen
Impressum Datenschutz

Newsletter abonnieren


Bitte denken Sie an die Umwelt, bevor Sie eine E-Mail ausdrucken, Danke!